Savage Types - Tales from the Dead

Verflixt, es war wieder viel zu lange ruhig, was allerdings nicht daran liegt, hier nichts posten zu wollen, sondern es aus verschissener Zeitnot nicht zu können – sehr ärgerlich, doch derzeit nicht zu ändern.

Nun allerdings habe ich Neuigkeiten zu verkünden, die einen – wenngleich leider nur mäßig langen – Beitrag bedingen.
Fuck yeah, eine weitere Anthologie wird beim kleinen, feinen und total durchgeknallten Verlag Savage Types erscheinen und ich habe das große Vergnügen, dort mit einer Kurzgeschichte vertreten zu sein. Wooper Looper wird das Ding heißen und sich thematisch brav in dieses Projekt, welches die Achtziger Jahre in jeglicher Hinsicht huldigen wird, einfügen.

Cover Tales from the Dead
Cover Tales from the Dead

Mit dabei (und das freut mich irre) sind der von mir wahnsinnig geschätzte und sehr gemochte John Aysa und auch der manchmal sogar nüchterne und überraschenderweise witzige und sympathische Halbire Shane Mulligan wird dort mit einer Kurzgeschichte vertreten sein.
Doch das sind nicht die einzigen geilen Typen, die ihr Geschreibsel zu dieser Anthologie beigesteuert haben. Jean Rises, Marcel Hill, Baukowski, Dennis Mombauer und Thomas Williams sind mit von der Partie und jeder einzelne dieser verrückten und großartigen Kerle ist mir ein Fest.

Freut auch euch also auf ein Achtziger-Jahre-Feuerwerk und lasst euch dieses mit viel Liebe und einer gesunden Portion Wahnsinn produzierte Anthologie nicht entgehen. Habe ich jetzt eigentlich oft genug das Wort Anthologie verwendet ;-)? Einmal geht noch … Diese Anthologie wird “Tales from the Dead” heißen und wird ein fantastisches Cover bekommen, in das ich mich sofort schockverliebt habe.

Erscheinungstermin, soweit ich bisher weiß, soll der Monat November werden. Wenn das nicht schon fast nach einem bestialisch guten Weihnachtsgeschenk für die Lieben schreit …

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.